Was ist der Vorteil solcher Giveaways?

Loop Giveaways gewinnen mehr und mehr an Popularität – doch warum?

Instagram Giveaways sollten den meisten bekannt sein, da man einfach nicht um sie herum kommt.

Ständig tauchen im Feed plötzlich Bilder von Giveaways auf. Vielversprechend wird man aufgefordert, das Bild zu liken um die Chance zu haben, einen neuen Computer, ein Handy oder das teure Make-Up gewinnen zu können.

Wie dir sicher schon aufgefallen ist, sind Giveaways allerdings oftmals an Voraussetzungen gebunden.

Aufforderungen zu liken, folgen, oder Freunde zu taggen sind keine Seltenheit. Doch genau diese Voraussetzungen machen Loop Giveaways aus.

Loop Giveaways bestehen meist aus verschiedenen Schritten, denen man folgen muss, um an der Aktion mitmachen zu können. So wird man beispielsweise dazu veranlasst bis zu 50 Accounts zu folgen.

Und was sind die Vorteile?

Wenn dein Giveaway “viral” geht, hast du die Möglichkeit, tausende potentielle Follower für dein Unternehmen oder deine Seite zu gewinnen!

Und führe ich jetzt ein erfolgreiches Giveaway?

Im ersten Schritt musst du dir im Klaren sein, mit welchen Accounts du gemeinsam am Loop Giveaway zusammenarbeiten willst. Schlau ist es hierbei, Accounts zu wählen, die eine ähnliche Zielgruppe haben oder ähnliche Themen auf ihrem Profil präsentieren. Das Ziel des Loop Giveaways ist es ja, nicht nur irgendwelche Follower zu gewinnen, sondern genau die, die sich für dich und deinen Content interessieren.

Im zweiten Schritt solltest du dir Gedanken über die Regeln des Giveaways machen.

Es ist nicht unüblich, deine Follower dazu aufzufordern, den anderen Accounts zu folgen, dennoch gibt es auch viele andere Möglichkeiten.

Beispielsweise kannst du deine Follower bitten, die Bilder der markierten Accounts zu kommentieren oder sie dazu motivieren, dass sie ihre Freunde taggen. Dadurch hast du mit jedem Teilnehmer noch weitere, potentielle Teilnehmer und somit auch mögliche Follower.

Des Weiteren sollte der Wert der zu gewinnenden Preise dem dazu nötigen Aufwand angepasst sein.

Es ist eher unwahrscheinlich, dass das Giveaway ansprechend erscheint, wenn die Preise klein und einen eher geringen Wert haben.

Nachdem du dich für einen Gewinn entschieden hast, kannst du dir Gedanken über das eigentliche Bild machen.

Es ist hierbei von Vorteil, wenn alle beteiligten Accounts das gleiche Bild posten. Daher ist es wichtig, dass du und deine Partner sich für das wirklich Beste entscheiden, da ihr so viele Leute wie möglich erreichen wollt.

Bedenke außerdem, dass nicht jeder in der gleichen Zeitzone lebt. Aus diesem Grund, solltest du immer Zeitangaben hinterlassen. Sprich dich auch darüber mit den Accounts ab, mit denen du am Loop zusammenarbeitest, sodass ihr einen Überblick habt, wann das Giveaway online gehen soll.

Sind Loop Giveaways so effektiv wie normale Giveaways?

Wie schon eher im Text erwähnt, bestehen Loop Giveaways aus mehreren Schritten und erfordern somit einen größeren Aufwand.

Ein weiteres Risiko ist, dass die neuen Follower nicht wirklich Interesse an deiner Seite haben und nicht zum Dialog beitragen.

Warum? Weil sie dir schlussendlich nur wegen des Giveaways folgen.

Das scheint nach mehreren Beobachtungen das Hauptproblem der Loop Giveaways zu sein. Oftmals sind diese nicht mit Qualität sondern nur Quantität verbunden.

Abgesehen davon, tendieren solche Loop Posts oftmals dazu, als Spam wahrgenommen zu werden, und tragen eher wenig dazu bei, das Vertrauen in deiner Community aufzubauen.

Es ist wichtig, Follower zu erreichen, die auch für eine lange Zeit Interesse an deinem Content zeigen werden, und hier liegt der Schwachpunkt der Loop Giveaways.

Schlussendlich kommt es also darauf an, was du mit deinem Profil erreichen willst.

Willst du viele Leute ansprechen, die kaum Interesse haben, oder eher weniger, welche sich mit deiner Seite verbunden fühlen?

New call-to-action

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *